ZIELE

Wir alle wissen um die Probleme, die durch Defizite im Lesen, Sprechen und Schreiben bei der sozialen Integration entstehen:

  • kein Ausbildungsplatz
  • fehlende berufliche Qualifikation
  • Arbeitslosigkeit oder Jobs ohne soziale Absicherung
  • soziale Randexistenz
  • gesellschaftliche Ausgrenzung

Otto Stender gründete in Hannover 2003 den ersten MENTOR-Verein.
Sein Ziel war es, Schülern und Schülerinnen rechtzeitig zu helfen, ihre Defizite auszugleichen, um den Anschluss nicht zu verlieren.
Durch die gezielte 1:1-Betreuung der Schüler und Schülerinnen durch Mentoren können die Kinder neue Motivation und Fähigkeiten entwickeln.

Darüber hinaus findet durch die Mentorentätigkeit ein generationsübergreifender Kulturaustausch statt.

© Foto: Lapix