Zusammenarbeit mit Schulen

Lesen lernen, Lesekompetenz fördern und die Sprachentwicklung unterstützen – bei all dem bietet MENTOR-Kiel seine Hilfe den Schulen an. Die Lehrkräfte an den Schulen wählen Kinder mit Förderbedarf aus. Unsere Lesementoren unterstüzten jeden Schüler und jede Schülerin entsprechend dem pädagogischen Förderansatz von MENTOR.

Die Zusammenarbeit organisieren wir gemeinsam mit einer Lehrkraft der Schule.

Durch MENTOR-Kiel lernen die Schüler und Schülerinnen die Welt der Bücher kennen. Lesen fördert Empathie, Fantasie und soziales Verhalten. Gestärkt durch ihre Mentoren entwickeln viele Lesekinder mehr Selbstbewusstsein und soziale Kompetenz.

Wir sind bereits mit ca. 130 Mentoren an 21 Kieler Grundschulen aktiv. Gern dehnen wir unser Projekt auch auf weitere Grundschulen aus. Machen Sie mit!

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, wenn Sie Interesse haben, mit MENTOR-Kiel zusammenzuarbeiten!

 

An diesen Schulen sind wir bereits tätig:

  • Fritz-Reuter-Schule (Friedrichsort)
  • Goethe-Grundschule (Innenstadt)
  • Hardenbergschule (Innenstadt)
  • Friedrich-Junge-Schule (Innenstadt)
  • Klaus-Groth-Schule (Innenstadt)
  • Max-Tau-Schule (Mettenhof)
  • Schule am Göteborgring (Mettenhof)
  • Schule am Heidenberger Teich (Mettenhof)
  • Grundschule Russee (Russee)
  • Theodor-Heuss-Schule (Hassee)
  • Uwe-Jens-Lornsen-Schule (Hammer)
  • Hans-Christian-Andersen-Schule (Gaarden)
  • Fröbelschule (Gaarden)
  • Grundschule Wellsee (Wellsee)
  • Matthias-Claudius-Schule (Elmschenhagen)
  • Hermann-Löns-Schule (Elmschenhagen)
  • Lilli-Martius-Schule (Elmschenhagen)
  • Gerhard-Hauptmann-Schule (Ellerbek)
  • Ellerbeker Schule (Ellerbek)
  • Adolf-Reichwein-Schule (Dietrichsdorf)
  • Toni-Jensen-Grundschule (Dietrichsdorf)